Legal Tribune Online

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Legal Tribune Online
LTO logo neu.png
www.lto.de
Beschreibung Juristisches Onlinemagazin
Sprachen Deutsch
Eigentümer Wolters Kluwer Deutschland
Erschienen 26. April 2010

Legal Tribune Online (LTO) ist ein journalistisch gestaltetes Onlinemagazin zu rechtlichen Themen, das der Verlag Wolters Kluwer Deutschland herausgibt.

Inhalte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legal Tribune Online ist unterteilt in die Rubriken „Recht aktuell“, „Kanzleien & Unternehmen“, „Studium & Referendariat“ sowie „Job & Karriere“. Schwerpunkte der Berichterstattung sind Themen aus Recht, Justiz und der Rechtsanwaltschaft. Das redaktionelle Angebot umfasst aktuelle Nachrichten, Hintergrundartikel und Analysen von juristischen Fachautoren, Servicethemen für juristische Berufe, ein rechtliches Feuilleton und eine werktägliche Presseschau zu Rechtsthemen. Weiterhin gibt es einen durchsuchbaren Stellenmarkt für Juristen.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legal Tribune Online lag im November 2010 auf Platz 16 der Onlineangebote aller Mitgliedsverlage des Vereins Deutsche Fachpresse[1], im Januar 2012 auf Platz 18.[2] Im Januar 2016 belegte Legal Tribune Online Platz 15 der Online-Fachmedien.[3] Bis März 2017 verbesserte sich LTO mit monatlich über 900.000 Seitenaufrufen in der Bewertung auf Platz 13.[4]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im März 2012 endete die Marketingkooperation von Legal Tribune Online mit dem Verlag des Nachrichtenmagazins Der Spiegel. Zu diesem Zeitpunkt wurde auch die Einbindung des Magazins auf Spiegel Online eingestellt. Seither übernimmt das Unternehmen businessAD die Vermarktung.[5]

Der Verein Deutsche Fachpresse zeichnete Legal Tribune Online im Jahr 2011 als „Fachmedium des Jahres“ in den Kategorien „Recht/Wirtschaft/Steuern“ und „Beste Neugründung“ aus.[6] Auf Basis einer Online-Umfrage beurteilte das Marktforschungsinstitut MetrixLab LTO 2016 in der Kategorie "Karriere & Bildung" als beste Website des Jahres.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. deutsche-fachpresse.de: "IVW Online – Die Top 20 der Fachmedienangebote" (PDF; 39 kB), 9. Dezember 2010.
  2. deutsche-fachpresse.de: "IVW Online – Die Top 20 der Fachmedienangebote" (PDF; 64 kB), 15. Februar 2012.
  3. deutsche-fachpresse.de: "IVW Online - Die Top 25 der Online-Fachmedien im Januar 2016" (PDF, 33 kB), März 2016
  4. deutsche-fachpresse.de: IVW Online - Die Top 30 der Online-Fachmedien im März 2017. Abgerufen am 11. Juni 2017.
  5. Pressemeldung vom 27. Februar 2012
  6. deutsche-fachpresse.de: "Awards der Deutschen Fachpresse – Die Sieger 2011", 2. Oktober 2011.
  7. MetrixLab: Website des Jahres 2016. Abgerufen am 11. Juni 2017.