Leistungsabzeichen der GST

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leistungsabzeichen für Sportschießen in Bronze

Der Begriff Leistungsabzeichen der GST ist ein Sammelbegriff für sämtliche Leistungsabzeichen der Gesellschaft für Sport und Technik der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), die von 1952 bis 1990 von dieser Massenorganisation ausgegeben und verliehen worden sind. Die dabei integrierte Abteilung Wehrsport umfasste folgende Gebiete, auf denen ebenfalls Auszeichnungen verliehen wurden:

  • Militärischer Mehrkampf
  • Sportschießen
  • Motor- und Nachrichtensport
  • Flugsport
  • Seesport
  • Tauchsport
  • Modellbau
  • Pferdesport

Zu der bereits bekannten Ernst-Schneller-Medaille sowie des Ernst-Schneller-Preises der GST gab es im Laufe ihrer 38jährigen Geschichte über 200 Einzelauszeichnungen, deren vollständige Erfassung nahezu unmöglich ist.

Auswahl der Leistungsabzeichen[Bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Eine Listenförmige Aufzählung ist wünschenswert--PimboliDD 18:01, 22. Nov. 2010 (CET)

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

  • GST Leistungsabzeichen des Motorsports (Bronze, Silber und Gold)
  • GST Leistungsabzeichen für vormilitärische und technische Kenntnisse, Stufe I (Spange) und Stufe II (Anhänger mit Laufbahnsymbol) (1971 bis 1983)
  • GST Qualifizierungsabzeichen für die vormilitärische Laufbahnausbildung mot. Schütze, Nachrichtenspezialist, Taucher und Fallschirmjäger (1984)
  • GST Qualifizierungsabzeichen für die vormilitärische Laufbahnausbildung Militärflieger (1984)

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Auszeichnungen der Deutschen Demokratischen Republik Bartel/Karpinski, Militärverlag der DDR 1979, Seite 192