Lej Marsch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lej Marsch
Ansicht von Osten
Ansicht von Osten
Geographische Lage Kanton Graubünden
Zuflüsse ja
Abfluss zum En
Grössere Städte in der Nähe St. Moritz
Daten
Koordinaten 782801 / 149756Koordinaten: 46° 28′ 27″ N, 9° 49′ 9″ O; CH1903: 782801 / 149756
Lej Marsch (Kanton Graubünden)
Lej Marsch
Höhe über Meeresspiegel 1812 m ü. M.
Länge 100 mf6
Breite 60 mf7

Der Lej Marsch (Audio-Datei / Hörbeispiel [ˌleɪ̯ˈmarʃ]?/i, rätoromanisch im Idiom Puter für fauler, abgestandener See, altsächs. mersc – auch Masch, Mersch oder Schwemmland genannt) ist ein rund 100 × 50 Meter grosser See bei Champfèr im Schweizer Kanton Graubünden. Er liegt auf zirka 1812 m Höhe.

Lage/Umgebung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Feuerstellen und Floss am Lej Marsch

Der frei zugängliche Badesee ist von Wald umgeben. An den Ufern stehen Duschen, WCs und mehrere Feuerstellen zur Verfügung. Ein kleines Restaurant und ein Kiosk bieten Verpflegungsmöglichkeiten. Am Nordufer wurde ein kleiner Sandstrand angelegt.

Im See leben neben mehreren Fischarten auch Edelkrebse. Der Lej Marsch entwässert durch ein ungefähr 150 Meter langes Bächlein in den Inn.

Seinen Namen verdankt das Gewässer der Familie Marsch, welche Kontakte mit dem Klerus und Adel in Deutschland pflegte.

Oberhalb des Sees liegt die Olympiaschanze.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lej Marsch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien