Ligamentum suspensorium duodeni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Ligamentum suspensorium duodeni (Syn.: Treitz-Band) ist ein Aufhängeband des Zwölffingerdarms, das von der A. mesenterica superior zum Übergang vom Zwölffingerdarm in den Leerdarm (Flexura duodenojejunalis) zieht. Es enthält glatte Muskulatur (Musculus suspensorius duodeni, Treitz-Muskel), welche zusammen mit der schlingenförmigen Struktur des Bandes den Übergang von Duodenum zu Jejunum im Sinn eines muskulären Schließmuskels verengen kann.

Das Treitz-Band gilt als Grenze zwischen dem oberen und mittleren Teil des Magen-Darm-Traktes.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mark Buchta, Andreas Sönnichsen: Das Physikum. Gk 1-Repetitorium. Urban & Fischer, München u. a. 2003, ISBN 3-437-43050-5, S. 297.
  • Helga Fritsch, Wolfgang Kühnel: Taschenatlas Anatomie. Band 2, Thieme Verlag, 11. Auflage, 2013