Linguistica Uralica

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Linguistica Uralica

Fachgebiet Uralistik
Sprache Englisch, Deutsch, Russisch
Hauptsitz Tallinn
Erstausgabe 1965
Erscheinungsweise vierteljährlich
Verkaufte Auflage 300 Exemplare
Chefredakteur Väino Klaus
Herausgeber Eesti Teaduste Akadeemia
Weblink LU
ISSN (Print)
ISSN (Online)

Linguistica Uralica (bis 1989 Советское Финно-Угроведение) ist eine internationale wissenschaftliche Zeitschrift für Uralistik. Sie wird in Tallinn von der Estnischen Akademie der Wissenschaften herausgegeben. Die ISSN der Printausgabe lautet 0868-4731; der aktuelle (2022) Chefredakteur ist Väino Klaus.

Geschichte, Inhalt, Veröffentlichungsform[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zeitschrift Linguistica Uralica wurde 1965 als internationales wissenschaftliches Diskussionsforum der Uralistischen Linguistik in der Sowjetunion gegründet. Veröffentlicht werden Studien sowie Rezensionen und andere Mitteilungen und Stellungnahmen. Publikationssprachen sind Englisch, Deutsch und Russisch. Eingereichte Manuskripte von Studien werden einem Peer-Review mit Hilfe zweier unabhängiger Gutachter unterzogen.[1] Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich gedruckt und digital, alle seit Dezember 2021 eingereichten Artikel mit Open Access. Die durchschnittliche Auflage ist 300.[2]

Chefredakteure[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eesti entsüklopeedia. A–Ü. Valgus, Tallinn 2003, ISBN 9985701410, S. 296.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://kirj.ee/lu/
  2. Eesti entsüklopeedia. A-Ü. Valgus, Tallinn 2003, ISBN 9985701410, S. 296.