Liste der Kolonialgouverneure von Santo Domingo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dies ist eine Liste der Gouverneure, die für die spanische (und zeitweise für die französische und US-amerikanische) Kolonialverwaltung über die Provinz Santo Domingo regiert haben.

Die Kolonialverwaltung begann mit der Landung Kolumbus' 1492. Ab 1511 begann die Institutionalisierung mit der Einrichtung der Real Audiencia von Santo Domingo. Ein Gouverneur führte die Verwaltung; die Provinz unterstand dem Vizekönigreich Neuspanien. Ab dem 17. Jahrhundert begannen Franzosen, den Westteil von Hispaniola zu besiedeln, der später zu Haiti werden sollte. Der spanische Ostteil ging zeitweilig auch in französische Herrschaft über und wurde später zur Dominikanischen Republik.

Eroberungsphase nach der Entdeckung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Amtszeit Anmerkungen
Christoph Kolumbus 1492–1496 Vizekönig
Bartolomeo Kolumbus 1496–1500
Francisco de Bobadilla 1500–1502
Nicolás de Ovando 1502–1509
Diego Kolumbus (Vizekönig) 1509–1515
Cristóbal Lebrón 1515–1516 interimistisch
Herrschaft der Real Audiencia von Santo Domingo 1516–1519
Diego Kolumbus 1520–1523
Herrschaft der Real Audiencia 1523–1525
Alonso de Zuazo und Gaspar de Espinosa 1525–1528

Spanische Gouverneure und Generalkapitäne im Vizekönigreich Neuspanien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Amtszeit Anmerkungen
Sebastián Ramírez de Fuenleal (erste Amtszeit) 1528–1531 Bischof von Santo Domingo
Alonso de Zuazo 1531–1533
Alonso de Fuenmayor (erste Amtszeit) 1533–1540 Bischof von Santo Domingo
Luis Colón 1540–1543
Alonso López de Cerrato 1544–1549
Alonso de Fuenmayor (zweite Amtszeit) 1549–1554 Erzbischof von Santo Domingo
Alonso de Maldonaldo 1555–1560
Juan López de Cepeda 1560
Diego de Vera 1560–1561
Alonso Arias de Herrera 1561–1564
Antonio Mejía 1568–1572
Francisco de Vera 1572–1575
Gregorio González de Cuenca 1576–1581
Pedro de Arceo 1581–1583 interimistisch
Cristóbal de Ovalles 1583–1590
Lope de Vega Portocarrero 1590–1596
Domingo de Osorio (erste Amtszeit) 1596–1601
Pedro Sanz Morquecho 1601
Domingo de Osorio (zweite Amtszeit) 1601–1608
Diego Gómez de Sandoval 1608–1623
Juan Martínez Tenorio 1623–1624
Diego de Acuña 1624–1627
Gabriel de Chávez y Osorio 1627–1634
Gil de Sierpe 1634–1635
Alonso de Cereceda 1635–1637
Domingo de Osorio 1637
Juan Bitrián de Beamonte y Navarra 1637–1644
Nicolás de Velazco Altamirano 1644–1649
Juan Melgarejo Ponce de León 1649–1650
Luís Fernández de Córdoba 1650–1651
Francisco Pantoja y Ayala (erste Amtszeit) 1651
Andrés Pérez Franco 1651–1653
Juan Francisco de Montemayor de Cuenca 1653–1655
Francisco Pantoja y Ayala (zweite Amtszeit) 1655
Bernardino de Meneses, conde de Peñalba 1655–1656
Félix de Zúñiga, conde del Sacro Imperio 1656–1659
Juan de Balboa Mogrovejo 1659–1661
Pedro de Carvajal y Cobos 1661–1669
Ignacio Zayas Bazán 1670–1677
Juan Padilla de Guardiola y Guzmán 1677–1678
Francisco Segura y Sandoval y Castilla 1678–1684
Andrés de Robles y Gómez 1684–1689 bis 1686 interimistisch im Amt
Ignacio Pérez Caro (erste Amtszeit) 1689–1696
Gil Correoso Catalán 1696
Severino de Manzaneda Salinas y Rojas 1699–1702
Juan del Barranco 1702–1704
Ignacio Pérez Caro (zweite Amtszeit) 1704–1706
Sebastián de Cereceda y Girón (erste Amtszeit) 1706–1708 interimistisch
Guillermo Morfil 1708–1711
Pedro de Niela y Torres 1711–1714
Sebastián de Cereceda y Girón (zweite Amtszeit) 1714–1715 interimistisch
Fernando Constanzo y Ramírez 1715–1724
Francisco de la Rocha Ferrer y Labarcés 1724–1732
Alonso de Castro y Mazo 1732–1737
Pedro Zorrilla da San Martín, marqués de Gándara Real 1737–1750
Juan José Colomo 1750
José Zunnier de Basteros 1750–1751
Francisco Rubio y Peñaranda 1751–1760
Manuel Azlor de Aragón y Urries 1760–1771
José Solano y Bote, marqués del Socorro 1771–1779
Isidoro de Peralta y Rojas 1779–1785
Joaquín García y Moreno (erste Amtszeit) 1785–1786
Manuel González Torres de Navarra 1786–1788
Pedro Carani 1788 interimistisch
Joaquín García y Moreno (zweite Amtszeit) 1788–1795

Französische Gouverneure[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1795 trat Spanien den verbliebenen östlichen Teil von Hispaniola im Frieden von Basel an das revolutionäre Frankreich ab.

Name Amtszeit Anmerkungen
Philippe-Rose Roume de Saint-Laurent 1795–1798 Kommissar
Antoine Chanlatte 1799–1801
Pierre François Dominique Toussaint-Louvereture 1801–1802
Antoine Nicolas Kerverseau 1802–1803
François Jacques Lequoy de Mongiraus 1803 Präfekt
Marie Louis Ferrand 1803–1808
Joseph-David de Barquier 1808–1809

Spanische Gouverneure im Kampf gegen Napoléon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Amtszeit Anmerkungen
Juan Sánchez Ramírez 1808–1811
Manuel Caballero (Gouverneur) 1811–1812 interimistisch
José Masot 1812–1813 interimistisch

Spanische Gouverneure und Generalkapitäne nach Rückkehr von Ferdinand VII.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Amtszeit Anmerkungen
Carlos de Urrutia y Montoya 1813–1818
Sebastián Kíndelan y Oregón 1818–1821
Pascual Real 1821

Ab Dezember 1821 ging die Regierungsgewalt auf den unabhängigen Staat "Spanisch-Haiti" und ab 1844 auf die Dominikanische Republik über.

Spanische Gouverneure während der zweiten Kolonialzeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1861 bis 1865 unterstellte Pedro Santana den Ostteil Hispaniolas erneut spanischer Verwaltung.

Name Amtszeit Anmerkungen
Pedro Santana Familias, marqués de las Carreras 1861–1862
José Felipe Rivero y Lemoine 1862–1863
Carlos de Vargas y Cerveto 1863–1864
José de la Gándara y Navarro 1864–1865

US-Gouverneure[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1916 bis 1922 besetzten die USA das Land.

Name Amtszeit Anmerkungen
Harry Shepard Knapp 1916–1918
Benjamin Hebard Fuller 1918–1919
Thomas Snowden, Jr. 1919–1921
Samuel S. Robinson 1921–1922

Seit 1922 ist die Regierungsgewalt in den Händen der Vertreter der Dominikanischen Republik.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]