Liste der Parròquies in Andorra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dies ist eine Liste der Parròquies in Andorra.

Andorra besteht aus sieben parròquies (Sg. parròquia, ursprünglich Pfarreien, heute politische Gemeinden). Hauptstadt und größte Gemeinde des Landes ist Andorra la Vella mit 23.214 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019). In der folgenden Tabelle sind die sieben Parròquies und die Ergebnisse der offiziellen Schätzung für 1990, 2000 und 2019 angegeben. Die Flächenangaben und Bevölkerungszahlen beziehen sich auf die jeweilige Parròquia in ihren politischen Grenzen. Einige Parròquies werden noch weiter untergliedert in Viertel oder Nachbarschaften: Die Gemeinden Ordino, La Massana und Sant Julià de Lòria werden zum Beispiel in quarts gegliedert, während Canillo in elf veïnats untergliedert wird – diese entsprechen vielfach Dörfern.

Parròquies von Andorra
Nr. Parròquia Fläche
in km²
Bevölkerung
1990 2000 2019
1 Canillo 121 1290 2706 5095
2 Encamp 74 7119 10.595 12.364
3 Ordino 89 1289 2283 5110
4 La Massana 61 3868 6276 10.903
5 Andorra la Vella 12 19.022 21.189 23.214
6 Sant Julià de Lòria 60 6012 7623 9767
7 Escaldes-Engordany 47 12.235 15.299 15.295
Andorra 464 50.835 65.971 81.748
Protokollarische Reihenfolge

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]