Liste der afghanischen Botschafter in Russland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Afghanische Botschaft in Moskau; Architekt: Lev Kekushev
Ernannt/Akkreditiert Name Bemerkungen ernannt während der Regierung von akkreditiert während der Regierung Posten verlassen
  1920 Mirza Muhammad Yaftali Amanullah Khan Alexei Iwanowitsch Rykow
  1922 Ghulam Nabi Charkhi Amanullah Khan Alexei Iwanowitsch Rykow
  1924 Muhammad Hashim Khan Amanullah Khan Alexei Iwanowitsch Rykow
  1926 Mirza Muhammad Yaftali Amanullah Khan Alexei Iwanowitsch Rykow
  1928 Ghulam Nabi Charkhi Amanullah Khan Alexei Iwanowitsch Rykow
  1929 Sardar Mohammed Aziz Khan Inayatullah Khan Alexei Iwanowitsch Rykow
  1933 Abdul Hausain Aziz Mohammed Sahir Schah Wjatscheslaw Michailowitsch Molotow
  1938 Sultan Ahmad Sherzoy Mohammed Sahir Schah Wjatscheslaw Michailowitsch Molotow
  1946 Muhammad Nauruz Mohammed Sahir Schah Josef Stalin
  1952 Ghulam Yahya Khan Tarzi Mohammed Sahir Schah Josef Stalin
  1957 Abdul Hakim Mohammed Sahir Schah Nikolai Alexandrowitsch Bulganin
  1960 Shah Alami Mohammed Sahir Schah Nikita Sergejewitsch Chruschtschow
  1961 Muhammad Aref Mohammed Sahir Schah Nikita Sergejewitsch Chruschtschow
  1973 Mohammad Yusuf Mohammed Sahir Schah Leonid Iljitsch Breschnew
  1973 Nur Ahmad Etemadi Mohammed Sahir Schah Leonid Iljitsch Breschnew
  1978 Raz Muhammad Paktin Nur Muhammad Taraki Leonid Iljitsch Breschnew
24. Dez. 1980 Habib Mangal [1] Babrak Karmal Leonid Iljitsch Breschnew   1984
25. Nov. 1988 Sayed Mohammad Gulabzoy Mohammed Nadschibullāh Michail Sergejewitsch Gorbatschow  Apr. 1990
  2010 Azizullah Karzai Hamid Karzai Dmitri Anatoljewitsch Medwedew

[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Abdul Majid Mangal Abdul Majid Mangal, Хабиб Мангал Geschäftsträger, Mitglied des Zentralkomitees der Demokratischen Volkspartei Afghanistans, Fraktion "Parcham" begab sich nach Pakistan und klagte die Russen an eine Politik der Zerstörung in Afghanistan auszuführen. nach California Institute of International Studies, World affairs report: Volumes 14-15, 1984
  2. Ludwig W. Adamec, First supplement to the Who's who of Afghanistan: Democratic Republic of Afghanistan, Volume 1, S. 22