Liste der angolanischen Botschafter in den Vereinigten Staaten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Gebäude der angolanischen Botschaft in der 16th Street Northwest in Washington, D.C. wurde in den 1910er Jahren erstellt, zu seinen Eigentümern gehörte Charles Evans Hughes, während er 1916 dem U.S. Supreme Court vorsaß und zum US-Präsidenten kandidierte und der bulgarischen Regierung als bulgarische Botschaft. Der Verkehrswert wurde 2009 mit 2,847,170 USD taxiert.

Das Kabinett George H. W. Bush eröffnete am 10. Januar 1992 ein Verbindungsbüro in Luanda, das Jeffrey Millington leitete. Das Kabinett Clinton erkannte am 19. Mai 1993 die Regierung von Marcolino Moco an, hob das Waffenembargo auf und konnte legal tödliche Hilfe liefern.[1]

Ernannt/Akkreditiert Leiter der Auslandsvertretung Bemerkungen ernannt von akkreditiert bei Posten verlassen
11. Dez. 1993 Martins Patrício, José Gonçalves José Gonçalves Martins Patrício Moco, Marcolino Marcolino Moco Clinton, Bill Bill Clinton   1995
  1995 França, António António França Moco, Marcolino Marcolino Moco Clinton, Bill Bill Clinton  Dez. 2000
23. Mär. 2001 Pitra Diakité, Josefina Josefina Pitra Diakité Josefina Perpétua Pitra Diakité seit 1991 im auswärtigen Dienst, seit 2011 Botschafterin in Pretoria dos Santos, José Eduardo José Eduardo dos Santos Bush, George W. George W. Bush 02. Juni 2011
09. Sep. 2011 Bento Ribeiro, Alberto do Carmo Alberto do Carmo Bento Ribeiro [2] dos Santos, José Eduardo José Eduardo dos Santos Obama, Barack Barack Obama

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Edmund T. De Jarnette, Angola: Arms Trade and Violations of the Laws of War Since the 1992, S. 140
  2. Alberto do Carmo Bento Ribeiro