Litanei für die Verstorbenen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Litanei für die Verstorbenen ist eine Litanei der katholischen Kirche.

Sie wird bei Katholiken in den Tagen zwischen Tod und Begräbnis gebetet. Die Gemeinde versammelt sich in der Kirche oder auf dem Friedhof im Totenhaus. Auch während der Totenwache oder nach dem Rosenkranz wird die Litanei für die Verstorbenen gebetet. Sie ist wie alle Litaneien der römisch-katholischen Kirche ein gemeinschaftliches Bitten und Flehen im Wechselgesang zwischen Vorbeter oder Vorsänger und der Gemeinde.

Der Ablauf des Gebetes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorbeter Alle (Gemeinde)
Herr, erbarme dich. Herr, erbarme dich.
Christus, erbarme dich. Christus, erbarme dich.
Herr, erbarme dich. Herr, erbarme dich.
Christus, höre uns. Christus, erhöre uns.
Gott Vater im Himmel. erbarme dich unser.
Gott Sohn, Erlöser der Welt erbarme dich unser.
Gott Heiliger Geist, erbarme dich unser.
Heiliger dreifaltiger Gott erbarme dich unser.

Anrufung Mariens und der Heiligen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einleitung (Melodie)
Vorbeter Alle (Gemeinde)
Heilige Maria, aufgenommen in den Himmel, bitte für sie (ihn).
Du unsere Mutter, bitte für sie (ihn).
Du Zuflucht der Sünder, bitte für sie (ihn).
Heiliger Josef, bitte für sie (ihn).
Heiliger Michael, bitte für sie (ihn).
Heilige(r) N. (Namenspatron des Verstorbenen), bitte für sie (ihn).
Ihr Heiligen unseres Landes, bittet für sie (ihn).
Alle Heiligen Gottes, bittet für sie (ihn).
Vorbeter Alle (Gemeinde)
Deinen Tod, o Herr, verkünden wir, und deine Auferstehung preisen wir, bis du kommst in Herrlichkeit.

Anrufung Jesu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorbeter Alle (Gemeinde)
Jesus am Kreuz gestorben, erbarme dich ihrer (seiner)
Hinabgestiegen zu den Toten, erbarme dich ihrer (seiner)
Auferstanden in Herrlichkeit, erbarme dich ihrer (seiner)
Du Kraft für die Sterbenden, erbarme dich ihrer (seiner)
Du Tür zum Leben und einzige Hoffnung, erbarme dich ihrer (seiner)

Bitte für die Toten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorbeter Alle (Gemeinde)
Wir bitten dich für unsere Toten: gib ihnen die ewige Freude
Reinige sie von ihrer Schuld, gib ihnen die ewige Freude
Ergänze, was ihrem Leben fehlt, gib ihnen die ewige Freude
Vollende sie im Reich des Vaters, gib ihnen die ewige Freude
Vorbeter Alle (Gemeinde)
Deinen Tod, o Herr, verkünden wir, und deine Auferstehung preisen wir, bis du kommst in Herrlichkeit.
Vorbeter Alle (Gemeinde)
Jesus sei uns gnädig, Herr und Gott befreie uns
Sei uns barmherzig, Herr und Gott befreie uns
Von allem Bösen, Herr und Gott befreie uns
Von aller Sünde, Herr und Gott befreie uns
Von Hass und Feindschaft, Herr und Gott befreie uns
Von der Angst vor dem Tod, Herr und Gott befreie uns
Von der Angst vor dem Leben, Herr und Gott befreie uns
Durch dein Kreuz und Leiden, Herr und Gott befreie uns
Durch die Hingabe deines Lebens, Herr und Gott befreie uns
Durch dein Blut, das für uns vergossen ist, Herr und Gott befreie uns
Durch deine Auferstehung zu neuem Leben, Herr und Gott befreie uns
Durch dein Kommen, das wir erwarten, Herr und Gott befreie uns
Vorbeter Alle (Gemeinde)
Deinen Tod, o Herr, verkünden wir und deine Auferstehung preisen wir, bis du kommst in Herrlichkeit.

Wir armen Sünder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vater Unser
Vorbeter Alle (Gemeinde)
Dass wir unsere Sünden bereuen, wir bitten dich, erhöre uns
Dass wir einander verzeihen, wir bitten dich, erhöre uns
Dass wir an dich glauben, wir bitten dich, erhöre uns
Dass wir auf dich hoffen, wir bitten dich, erhöre uns
Dass wir dich lieben, wir bitten dich, erhöre uns
Dass wir in dir leben, wir bitten dich, erhöre uns
Dass unsere Toten bei dir leben, wir bitten dich, erhöre uns

Vater unser[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorbeter Alle (Gemeinde)
Lasset uns beten, wie der Herr uns gelehrt hat: Vater unser...

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gotteslob, Litanei für die Verstorbenen: Nr. 770