Little Inagua

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Little Inagua
Satellitenbild von Little Inagua
Satellitenbild von Little Inagua
Gewässer Atlantischer Ozean
Inselgruppe Inagua, Bahamas
Geographische Lage 21° 30′ N, 73° 0′ WKoordinaten: 21° 30′ N, 73° 0′ W
Little Inagua (Bahamas)
Little Inagua
Länge 17,3 km
Breite 11,2 km
Fläche 127 km²
Einwohner (unbewohnt)

Little Inagua ist die kleinere Schwesterinsel in der Inselgruppe Inagua 8 km nordöstlich von Great Inagua in den Bahamas.

Die 126,9 km² große Insel ist unbewohnt und wurde 2002 zu einem der 26 Nationalparks des Landes erklärt, dem Nationalpark Little Inagua,[1] der auch die umliegenden Gewässer bis zu einer Tiefe von 100 Faden (= 182,88 m)[2] umfasst. Die Insel ist Brutgebiet von Meeresschildkröten, auf ihr leben aber auch einige verwilderte Esel und Ziegen. Bewachsen ist sie mit Buschwerk und einigen kubanischen Königspalmen,[3] den einzigen auf den Bahamas.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Bahamas National Trust: The National Parks of The Bahamas
  2. Bahamas Directory: Little Inagua National Park
  3. Lonely Planet: Bahamas, Turks and Caicos, S. 411