Lizenzspieler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein Lizenzspieler ist ein Profisportler im Mannschaftssport.

Im Fußball gelten Spieler, die das Fußballspiel aufgrund eines mit einem Lizenzverein oder einer Kapitalgesellschaft geschlossenen schriftlichen Vertrages betreiben und durch Abschluss eines schriftlichen Lizenzvertrages mit dem Ligaverband zum Spielbetrieb zugelassen sind, als Lizenzspieler. Lizenzvereine sind im deutschen Fußball diejenigen Vereine, die einer Lizenzliga angehören. Die Lizenzligen in Deutschland sind die 1. und 2. Bundesliga, die seit 2004 von der Deutschen Fußball Liga organisiert werden.

Von Lizenzspielern zu unterscheiden sind Amateurspieler und sogenannte Nicht-Amateure ohne Lizenz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]