Login Manager

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein Login Manager ist ein Login-System für Unix- und unixähnliche Betriebssysteme. Er beinhaltet einen Daemon zum Login (Anmelden), eine Benutzerschnittstelle zum Anmelden, und ein System zum Verfolgen der login-sessions. Wenn ein Benutzer versucht sich einzuloggen, prüft der Login Manager die Berechtigungen des Benutzers bei einem System für die Authentifizierung.

Seit dem X display manager eine grafische Benutzeroberfläche zum Einloggen ist, verwenden einige Leute die Formulierung Display Manager (Verwaltung der Desktop-Umgebung) und Login Manager (Verwaltung des Anmeldens) synonymhaft.

systemd, ein init-Daemon für Linux, hat einen integrierten Login Manager – es ist ein Anmelde-Daemon der logind bezeichnet wird. Der Login Manager von systemd ist eine Alternative zu ConsoleKit, der nicht länger gepflegt wird.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]