Lord Münsterland Caravan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
LMC Caravan GmbH & Co. KG
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 1981
Sitz Sassenberg, Nordrhein-Westfalen
Leitung Ulrich Schoppmann (Geschäftsführer)
Branche Fahrzeughersteller
Website www.lmc-caravan.de

Lord Münsterland Caravan (LMC Caravan GmbH & Co. KG) ist ein Unternehmen mit Sitz in Sassenberg (Nordrhein-Westfalen). Die LMC Caravan GmbH & Co. KG ist Teil der Erwin Hymer Group und fertigt Wohnwagen und Wohnmobile für den europäischen Markt.[1]

Geschichte & Aktuelles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Knospe“, 1955

Im Jahr 1955 entwarf der Konstrukteur Austermann den Wohnwagen „Knospe“. Elf Jahre später, im Jahr 1966, übernimmt Wilhelm Saure das Unternehmen Austermann und gründet die „Wilhelm Saure KG“ in Sassenberg.[2]

Der Betrieb in Sassenberg konnte Ende der 1960er Jahre eine deutlich positive Entwicklung verzeichnen. Die Auftragsentwicklung war rasant, weshalb bis 1974 große Teile der Produktion in Kooperation mit der Firma Karmann in Rheine abgewickelt wurden. Die Produktion wurde Ende der 1970er Jahre nach Warendorf erweitert, wo die ersten Mobilheime entstanden.[3]

Anfang der 1980er Jahre wurde das Unternehmen neu gegründet und operierte seitdem unter dem Namen „LMC Lord Münsterland Caravan GmbH“. Darüber hinaus wurden neue Gesellschafter aufgenommen und die Produktionsstätte in Sassenberg erweitert. Die LMC Lord Münsterland Caravan GmbH konnte mit ihren Baureihen Münsterland, Luxus, Münsterland-Dominant, Lord und Lord Exquisit große Erfolge erzielen. Darüber hinaus wurde das Exportgeschäft des Unternehmens ausgebaut.[4]

Im Jahr 1995 zog die Firma T.E.C. komplett von Mühlheim nach Sassenberg. Um den Bedürfnissen und Ansprüchen der Kunden weiterhin gerecht zu bleiben, wurde im Jahr 2000 in ein neues Kundendienstzentrum, in eine neue Produktions- und Logistikhalle sowie in neue Maschinen und Anlagen investiert.[5]

2005 stieg das Unternehmen ebenfalls in den Reisemobilmarkt ein und es wurden in Sassenberg zum ersten Mal Alkoven und teilintegrierte Reisemobile auf Ford-Transit-Chassis gebaut.

Im Jahr 2013 erfolgte der Zusammenschluss der T. E. C. Caravan GmbH & Co. KG und LMC Caravan GmbH & Co. KG zur LMC Caravan GmbH & Co. KG. Nur zwei Jahre später, im Jahr 2015, konnte das Unternehmen sein 60-jähriges Bestehen feiern. 2018 wurde eine Werkserweiterung mit neuen Fertigungstechnologien, Klimatisierung und anderen eingeweiht.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. LMC. Abgerufen am 13. August 2019.
  2. LMC. Abgerufen am 13. August 2019.
  3. LMC. Abgerufen am 13. August 2019.
  4. LMC-Caravan | Markenwelt. Abgerufen am 13. August 2019.
  5. LMC-Caravan | Markenwelt. Abgerufen am 13. August 2019.
  6. LMC-Caravan | Markenwelt. Abgerufen am 13. August 2019.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lord Münsterland Caravan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien