Lukas Bieger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lukas Bieger
Personenbezogene Informationen
Geburtstag 16. August 1996
Geburtsort Deutschland Deutschland
Grösse 173 cm
Spielerbezogene Informationen
Position Defender
Schusshand rechts
Vereine in der Jugend
2008–2015 TSV Tetenbüll
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Sp T A Pt
2014–2015 TV Lilienthal 17 3 1 4
2015–2016 TV Lilienthal 11 2 1 3
2016–2017 SV Wiler-Ersigen U21
2017–2018 TV Lilienthal 2 1 0 1
2018– TV Lilienthal
Nationalmannschaft2
Deutschland U19 9 2 1 3
Stationen als Trainer
TV Lilienthal
1 Angegeben sind nur Liga- und Playoff-Spiele.
Stand: 8. Juni 2018

2 Stand: 4. Februar 2017


Lukas Bieger (* 16. August 1996) ist ein deutscher Unihockeyspieler und ehemaliger U19-Nationalspieler.[1][2]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Den Sport erlernte Bieger beim TSV Tetenbüll, wo er in den Jugendmannschaften des Vereins als Spieler aktiv war. Von der Saison 2014/15 bis zu der Saison 2015/16 spielte er in der 1. Floorball-Bundesliga bei TV Lilienthal. Zu Beginn der Saison 2016/17 wechselte[3] Bieger zum Schweizer Erstligisten SV Wiler-Ersigen und spielte dort in der U21 zusammen mit dem Tetenbüller Flemming Kühl. Seit der Saison 2017/18 spielt Lukas Bieger wieder in Lilienthal. Am 12. März 2019 erzielte Lukas Bieger seinen bislang größten Erfolg und gewann mit dem TV Lilienthal im Final4 den Floorball Deutschland Pokal.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lukas Bieger – Spielerprofil der International Floorball Federation (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Unsere 20 „U 19er“ für Helsingborg stehen. In: Floorball Deutschland. (floorball.de [abgerufen am 4. Februar 2017]).
  2. Lukas Bieger für Deutschland. In: Floorball Tetenbüll. (tetenbulls.de [abgerufen am 4. Februar 2017]).
  3. Zu- und Abgänge bei den Wölfen. In: TV Lilienthal Floorball. (floorball-lilienthal.de [abgerufen am 4. Februar 2017]).