MC Spontan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

MC Spontan ist ein MC aus Gelsenkirchen. Er hatte sich in Deutschland als Freestyle-Größe einen Namen gemacht, bevor er 2003 sein Debüt-Album Greatest Hits 2000–2003 bei Headrush Records veröffentlichte.

Danach wechselte er mit seinem Stammtischkollegen SD zu Optik Records, wo er aber nur mit jeweils einem Track auf zwei, von SD erschienenen EPs und der SPSD Single mit dem Track V.I.P. zu hören war. Von Optik Rec. haben sich die beiden mittlerweile wieder getrennt.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2003 Greatest Hits 2000–2003
  • 2008 Vom Backpack zum Jetset (Free Download)[1]

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2000 Plattenpapzt feat. MC Spontan: Willkommen im Club (Maxi-CD)
  • 2000 Plattenpapzt feat. MC Spontan: Kaiserschnitt
  • 2001 Sp 2001 (Maxi-CD)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. MC Spontan zurück “Vom Backpack zum Jetset”