MTK-2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

MTK-2 (eigentlich in kyrillischen Buchstaben: МТК-2 международный телеграфный код 2) ist eine 5-Bit-Zeichenkodierung, die 1963 zur Darstellung kyrillischer Buchstaben in Telegrammen in der Sowjetunion eingeführt wurde. Sie erweitert den CCITT-2-Kode um eine dritte Zeichenebene für kyrillische Buchstaben und ersetzt einige Sonderzeichen, um weitere kyrillische Buchstaben unterzubringen.

Codetabelle für MTK-2
Dez. Binär Buchstaben Kyrillisch Ziffern
24 11000 A А -
19 10011 B Б  ?
14 01110 C Ц  :
18 10010 D Д Wer da?
16 10000 E Е З
22 10110 F Ф Э
11 01011 G Г Ш
5 00101 H Х Щ
12 01100 I И 8
26 11010 J Й Ю
30 11110 K К (
9 01001 L Л )
7 00111 M М .
6 00110 N Н ,
3 00011 O О 9
13 01101 P П 0
29 11101 Q Я 1
10 01010 R Р 4
20 10100 S С '
1 00001 T Т 5
28 11100 U У 7
15 01111 V Ж =
25 11001 W В 2
23 10111 X Ь 1
21 10101 Y Ы 6
17 10001 Z З +
2 00010 Zeilenvorschub
8 01000 Wagenrücklauf
31 11111 Umschaltung Lateinbuchstaben
27 11011 Umschaltung Ziffern
4 00100 Zwischenraum
0 00000 Umschaltung kyrill. Buchstaben
CCITT-2 und MTK-2

Normgerechte Darstellung der Fernschreibzeichen in CCITT-2 und MTK-2. Die Lochung wie auch der Versand des Fernschreibzeichen erfolgt: Start-1.FsZ-2.FsZ.-(Transportlochung)-3.FsZ.-4.FsZ.-5-FsZ.-1,5 Stoppschritte.

In der linken Tabelle ist die Reihenfolge entsprechend dem CCITT-2 alphabetisch dargestellt. In der rechten Tabelle ist das Fernschreibzeichen sortiert nach Wertigkeit, d. h. Buchstabe E hat die Lochung 1-0-.-0-0-0 – das entspricht dezimal 1.