Mae Nam Chi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mae Nam Chi
Chi
Berge und Flüsse im Isan

Berge und Flüsse im Isan

Daten
Lage Nordostthailand (Isan)
Flusssystem Mekong
Quelle Phetchabun-Gebirge
16° 16′ 31″ N, 101° 28′ 32″ O
Mündung Westlich von Ubon Ratchathani in den Mae Nam MunKoordinaten: 15° 11′ 1″ N, 104° 42′ 53″ O
15° 11′ 1″ N, 104° 42′ 53″ O

Länge 765 km
Abfluss MQ
294.901 m³/s
Linke Nebenflüsse Phong, Lam Pao
Fähre über den Chi-Fluss

Fähre über den Chi-Fluss

Der Mae Nam Chi (Thai: แม่น้ำชี, „Chi-Fluss“), oder nur Chi, ist nach dem Mun der zweitgrößte Fluss in der Nordostregion von Thailand, dem so genannten Isan.

Mit 765 Kilometern ist der Chi-Fluss länger als der Mun, insgesamt fließt durch den Mun aber mehr Wasser.[1] Sein Einzugsgebiet überdeckt etwa 49.476 km².

Die Quelle liegt im Phetchabun-Gebirge; der Fluss verläuft durch die Provinzen Chaiyaphum, Khon Kaen, Maha Sarakham, Roi Et sowie Yasothon und mündet in Si Sa Ket in den Mun.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mae Nam Chi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.yello.co.th/th/viewad.php?cat1=realestate&catid=4&id=288600@1@2Vorlage:Toter Link/www.yello.co.th (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.