Mago (Schriftsteller)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mago war ein punischer Schriftsteller des zweiten Jahrhunderts v. Chr.

Mago, von dem sonst kaum etwas bekannt ist, verfasste ein Werk in 28 Büchern zur Landwirtschaft. Das Werk wurde auf römischen Senatsbeschluss unter der Leitung von Decimus Iunius Silanus ins Lateinische übersetzt. Später verfasste Cassius Dionysius auch eine griechische Übersetzung. Das Original und beide Übersetzungen sind heute verloren; nur einige Zitate sind überliefert.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kai Ruffing: Mago [12]. In: Der Neue Pauly (DNP). Band 7, Metzler, Stuttgart 1999, ISBN 3-476-01477-0, Sp. 702 f.
  • Werner Suerbaum: Der Punier Mago und seine Übersetzer. In: Werner Suerbaum (Hrsg.): Die archaische Literatur. Von den Anfängen bis Sullas Tod (= Handbuch der lateinischen Literatur der Antike, Band 1). C. H. Beck, München 2002, ISBN 3-406-48134-5, S. 576–579

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Informationen zu Mago mit Auszügen aus seinen Texten auf cartago.org.lb (englisch)