Mahasthamaprapta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Altar eines Tempels in Taiwan mit Amitabha in der Mitte, flankiert von Mahasthamaprapta und Avalokitesvara (Guanyin)

Mahasthamaprapta (chin. 大勢至 Dàshìzhì, 勢至 Déshìzhì oder kurz 勢至 Shìzhì; jap. 勢至 Seishi; vietnam. Đại Thế Chí Bồ tát) ist ein Bodhisattva, der die Kraft der Weisheit darstellt und häufig in der buddhistischen Trias der "Drei Heiligen des Westens" (chin. xifang san sheng 西方三圣; d. h. des Westlichen Paradieses Sukavathi) mit Amitabha und Avalokitesvara (Guanyin) auftritt, insbesondere im Amitabha-Buddhismus (Schule des Reinen Landes). Im chinesischen Buddhismus wird er gewöhnlich als Frau dargestellt, ähnlich Guanyin. Er ist einer der traditionellen japanischen Dreizehn Buddhas (十三仏 jūsanbutsu).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mahasthamaprapta – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien