Maluns

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maluns ist das klassische Kartoffelgericht der ursprünglich bäuerlichen Küche Graubündens in der Schweiz.

Zubereitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maluns besteht aus am Vortag gegarten, geriebenen Kartoffeln, die mit Mehl vermischt in Butter langsam geröstet werden. Dieses Gericht entspricht nicht der Rösti, es ist eher eine Art Kartoffel-Ribel. Maluns kann je nach Variante mit Apfelmus, Alpkäse oder Milchkaffee serviert werden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]