Martin Rößler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Martin Rößler, auch Martin Rössler (* 1934 in Pforzheim), ist ein deutscher Kirchenmusiker, evangelischer Theologe, Musikdirektor und Hochschullehrer in Tübingen.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Martin Rößler studierte Kirchenmusik und evangelische Theologe. Es war Musikdirektor im Evangelischen Stift Tübingen und betätigte sich in der Theologenausbildung. Nach einer Tätigkeit in den Gemeindepfarrämtern in Hagelloch bei Tübingen und Bronnweiler bei Reutlingen lehrte er an der evangelisch-theologischen Fakultät der Universität Tübingen vor allem die Fächer Liturgik und Hymnologie.

Tätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Martin Rößler war Mitarbeiter am Evangelischen Gesangbuch für die Evangelische Kirche in Deutschland und für die Evangelische Landeskirche in Württemberg. Auch als Prediger veröffentlichte Rößler stark beachtete „Liedpredigten“, in denen die Theologie, Lyrik und Geschichte einzelner Gesangbuchstrophen herausgearbeitet wurde. Bekannt geworden ist Rößler durch die Darstellung von Melodisten und Dichtern christlicher Gesangbücher. Verschiedene Biographien wurden von Rößler nach historischen Kriterien aufgearbeitet und bilden heute vielfach die Grundlage für die in allen großen Gesangbüchern verbreiteten Kurzbiogramme. Zum anderen untersuchte Rößler die Entstehung und Entwicklung von Gesangbüchern, beginnend bei der Reformation.

In seinem Bronnweiler Predigtband veröffentlichte Rößler als Hymnologe ausgewählte Beispiele für die Gattung einer Liedpredigt.

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • (als Herausgeber): Karl Gerok: "Lehrgang der Orgelimprovisation". Hänssler, Neuhausen-Stuttgart, 1976.
  • Die Liedpredigt. Geschichte einer Predigtgattung. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1976, ISBN 3-525-47168-2.
  • „Da Christus geboren war“ ... Texte, Typen und Themen des deutschen Weihnachtsliedes. Calwer Verlag, Stuttgart 1981, ISBN 3-7668-0680-7.
  • Bist du es, der da kommen soll? Hagellocher Predigten nach Texten aus dem Matthäusevangelium. Katzmann, Tübingen 1982, ISBN 3-7805-0415-4.
  • Festgedanken. Bronnweiler Predigten zum Kirchenjahr, Katzmann, Tübingen 1990, ISBN 3-7805-0453-7.
  • Liedermacher im Gesangbuch. Band 1. Calwer Verlag, Stuttgart 1990, ISBN 3-7668-3062-7.
  • Liedermacher im Gesangbuch. Band 2. Calwer Verlag, Stuttgart 1990, ISBN 3-7668-3063-5.
  • Liedermacher im Gesangbuch. Band 3. Calwer Verlag, Stuttgart 1991, ISBN 3-7668-3064-3.
  • Liedermacher im Gesangbuch. Liedgeschichte in Lebensbildern. Calwer Verlag, Stuttgart 2001, ISBN 3-7668-3695-1.
  • Geistliches Lied und kirchliches Gesangbuch. Strube, München 2007, ISBN 3-89912-091-4.
  • Psalter und Harfe, wacht auf - Liedpredigten. Calwer Verlag, Stuttgart 2009, ISBN 978-3-7668-4112-4.
  • Herausgeber mit Johann Hinrich Claussen: Große Predigten. 2000 Jahre Gottes Wort und christlicher Protest. Lambert Schneider Verlag, Darmstadt 2015, ISBN 978-3-650400710.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]