Mathematische Linguistik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mathematische Linguistik ist eine Sammelbezeichnung für die linguistischen Disziplinen und Methoden, die mathematische Verfahren einsetzen.[1] Das geschieht teils, um die Beschreibung von Sprachstrukturen und -entwicklungen zu präzisieren, darüber hinaus aber auch, um die Möglichkeiten der Mathematik zu nutzen, damit mathematische Verfahren für unterschiedliche Zwecke wie die Modellierung sprachlicher Systeme und die Entwicklung und Überprüfung von Gesetzeshypothesen eingesetzt werden können. Nicht zuletzt erfolgt im Rahmen der mathematischen Linguistik die für die automatische Sprachverarbeitung mit Computern notwendige Formalisierung linguistischer Erkenntnisse.

Gebiete und Nachbardisziplinen der mathematischen Linguistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur mathematischen Linguistik sind die folgenden Spezialdisziplinen zu zählen:[1]

Nachbar- und Teildisziplinen der mathematischen Linguistik mit teilweise gemeinsamen Forschungsinteressen und -verfahren:

Perspektiven der Behandlung geisteswissenschaftlicher Themen mit den Mitteln der Mathematik zeigt Radbruch auf, wobei er auf die Erforschung der Sprache, der Literatur, Religion, Musik, Geschichte, des Rechts und der Philosophie eingeht.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Werner Abraham: Terminologie zur neueren Linguistik. 2 Bände, Tübingen: Niemeyer, 1988.
  2. Knut Radbruch: Mathematik in den Geisteswissenschaften. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1989, ISBN 3-525-33552-0.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gabriel Altmann: Mathematische Linguistik. In: Walter A. Koch (Hrsg.): Perspektiven der Linguistik. Kröner, Stuttgart 1973, S. 208–232.
  • R.G. Piotrowski, K.B. Bektaev, A.A. Piotrowskaja: Mathematische Linguistik. Übersetzt von A. Falk. Brockmeyer, Bochum 1985. ISBN 3-88339-453-X
  • R. Piotrowski, M. Lesohin, K. Lukjanenkov: Introduction of Elements of Mathematics to Linguistics. Brockmeyer, Bochum 1990. ISBN 3-88339-833-0
  • Barbara H. Partee, Alice ter Meulen, Robert E. Wall: Mathematical Methods in Linguistics. Kluwer 1993, ISBN 90-277-2245-5.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Mathematische Linguistik – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen