Medronho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Selbstgebrannter Medronho

Der Aguardente de Medronho ist ein traditioneller Obstschnaps aus Portugal, der aus der Frucht des Westlichen Erdbeerbaums (Medronho) gewonnen wird, einem strauchartigen Gewächs aus der Familie der Heidekrautgewächse (Ericaceae). Medronho-Bäume wachsen wild auf den teilweise kargen Böden der ländlichen Regionen wie Alentejo oder der inneren Algarve.

Einen kommerziellen Anbau (Plantagen) von Medronho gab es bis vor kurzem nicht, die Früchte werden größtenteils von Bauern der Region im Dezember und Januar in mühsamer Handarbeit gesammelt und privat verarbeitet. Guten Aguardente de Medronho gibt auch kaum in Supermärkten zu kaufen, sondern nur lokal, z. B. in Restaurants oder Artesanato-Läden der Serra algarviana. Die Bauern haben inzwischen eine Lizenz zum Schnapsbrennen. Man muss Medronho nicht mehr in unetikettierten Flaschen kaufen, um diese portugiesische Spezialität kennenzulernen.

Viele genaue Informationen gibt es im Museo de Medronho im Örtchen Alqueva am gleichnamigen Stausee im Alentejo. Der Aguardente von dort wird mit wissenschaftlicher Begleitung aus Früchten von genetisch identischen Erdbeerbaum-Plantagen destilliert.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Andreas Drouve: DuMont BILDATLAS Algarve: Perfekter Strandmix Mair Dumont 2016, ISBN 3-770-1977-39.