Meeresspiegelanstieg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Meeresspiegelanstieg kann bezeichnen:

  • den mit der globalen Erwärmung in Zusammenhang stehenden Meeresspiegelanstieg seit 1850
  • einen Anstieg des globalen Meeresspiegels im Zuge natürlicher Meeresspiegelschwankungen in geologischen Zeiträumen, siehe Eustasie
  • einen Anstieg des Meeresspiegels, wie er aus einer Abfolge von Sedimentschichten abgelesen werden kann, siehe Transgression (Geologie)

Siehe auch:

Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.