Metallspürhunde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Metallspürhunde
Allgemeine Informationen
Herkunft Schweiz
Genre(s) Synth Rock
Website https://www.mshunde.ch/
Gründungsmitglieder
Michel Frasse
Peter Graf
Aktuelle Besetzung
Gesang, Musik
Michel Frasse
Texte, Keyboard, Gesang
Marion Altwegg
Gitarre
Sebastian Hausmann
Ehemalige Mitglieder
Keyboards, Musik, Gesang
Thomas Baumgartner
Gitarre
Patrick Sayer
Keyboards
Peter Graf
Texte
Klaus Silberer

Metallspürhunde ist eine schweizerische Synth-Rock-Band.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Metallspürhunde wurde 1998 von Michel Frasse und Peter Graf gegründet. Der Name leitet sich von den Minensuchhunden im Vietnamkrieg ab.

1999 veröffentlichten sie ihr Debütalbum Metallspürhunde und fingen an in Deutschland und in der Schweiz auf Tournee zu gehen. 2001 brachten sie mit Preview2 ein weiteres Album heraus. Ende 2003 erschien das Album Blut & Spiele, 2006 Amokmensch, im März 2009 Böse Wetter und im April 2011 Moloch. Von 2004 bis 2016 waren Metallspürhunde beim deutschen Label Danse Macabre unter Vertrag. Seit 2016 stehen sie bei Trisol Music Group und darkTunes unter Vertrag.

2013 gründete die Band das Nebenprojekt "DAS WAR KRACH" und veröffentlichte bisher unter diesem Namen eine Single sowie das Album "Protokino" (beides nur auf Vinyl erschienen).

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1999: Metallspürhunde
  • 2001: Preview2
  • 2003: Blut & Spiele
  • 2006: Amokmensch
  • 2009: Böse Wetter
  • 2009: Böse Wetter Fan-Edition
  • 2011: Moloch
  • 2011: Moloch Limited Edition
  • 2017: Giftbox

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: Nackt (Akustik-EP)
  • 2007: Was hat dich bloss so ruiniert
  • 2009: Die letzte grosse Fahrt
  • 2015: Schwarzer Hund
  • 2019: Kater

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]