Miele-Museum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Miele-Museum
Miele car.JPG
Miele K 1 von 1913
Daten
Ort Gütersloh
Art Technikgeschichte
Eröffnung 1986
Betreiber Miele
Website www.miele-technikgeschichte.de
ISIL DE-MUS-477816

Das Miele-Museum ist ein technikgeschichtliches Museum in der ostwestfälischen Kreisstadt Gütersloh. Es befindet sich in der Konzernzentrale des Hausgeräteherstellers Miele und präsentiert auf 750 m² neben Dokumenten aus der Firmengeschichte rund 200 Ausstellungsstücke aus der Produktion des Unternehmens. Dazu gehören neben Waschmaschinen, Milchzentrifugen, Staubsaugern und Geschirrspülmaschinen auch Handwagen, Fahrräder, Mopeds und Motorräder. Als wertvollstes Exponat gilt das einzig erhaltene Exemplar des Automobils Miele K 1.

Der Eintritt in das Museum ist kostenlos.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ansichtssachen – Museen erleben im Kreis Gütersloh, pro Wirtschaft GT (Hrsgb.), 1. Aufl. 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Miele-Museum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 51° 54′ 41″ N, 8° 23′ 44″ O