Mingun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.
မင်းကွန်း
Mingun
Mingun (Myanmar)
Mingun
Mingun
Koordinaten 22° 3′ N, 96° 1′ O22.049088996.0163146Koordinaten: 22° 3′ N, 96° 1′ O
Basisdaten
Staat Myanmar

Division

Sagaing-Division
Mingun-Myanmar-02-Port.jpg

Mingun (birmanisch မင်းကွန်းမြို့; BGN/PCGN: mingun-myo) ist ein Dorf in Zentralburma nördlich von Mandalay am Ayeyarwady. Drei große Sehenswürdigkeiten machen es zu einem beliebten Ausflugsziel für Touristen und die Einwohner Mandalays: die Ruine der unvollendeten Mingun-Pagode, das Haus mit der größten intakten Glocke der Welt und die bezaubernde Hsinbyume-Pagode. Man erreicht Mingun von Mandalay aus in einer ein- bis eineinhalbstündigen Bootsfahrt auf dem Ayeyarwady.

Literatur[Bearbeiten]

  • Johanna Dittmar: Thailand und Burma. DuMont Kunstreiseführer, 3. Auflage Köln 1984, S. 324f.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mingun – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien