Minsker Hochschule für Verwaltung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Minsker Hochschule für Verwaltung
Logo
Gründung 1991
Ort Minsk
Staat WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Rektor Nikolay Susha
Website www.miu.by

Die Minsker Hochschule für Verwaltung (bis 2001 Privat-Hochschule für Verwaltung) wurde 1991 von Nikolai Susha gegründet.

Hauptgebäude
Korpus1.1.jpg

Zurzeit hat die Hochschule 3 Fakultäten mit insgesamt 13 Fachrichtungen.

Fakultät für Kommunikation und Recht[Bearbeiten]

Fachrichtungen:

  • „Jurisprudenz“, Qualifikation - Rechtsanwalt;
  • „Wirtschaftsrecht“, Qualifikation - Anwalt mit Kenntnissen der Wirtschaft;
  • „Psychologie“, Qualifikation - ein Psychologe, Psychologie Lehrer;
  • Design (Objekt-räumliche Umwelt), Design (virtuell Umwelt), Qualifikation: - „Designer“;
  • „Moderne Fremdsprachen (Übersetzung)“ Qualifikation - Sprachwissenschaftler, Übersetzer (Englisch und Deutsch) (in dieser Spezialität bietet nur Vollzeitausbildung).

Wirtschaftsfakultät[Bearbeiten]

Fachrichtungen:

  • Weltwirtschaft, Qualifikation - Ökonomist;
  • Wirtschaft und Unternehmen Management, Qualifikation - Ökonomist-Manager;
  • Finanzen und Kredit, Qualifikation - Ökonomist;
  • Buchhaltung, Analyse und Audit, Qualifikation - Ökonomist.

Fakultät für Ingenieur- und Informationwesen[Bearbeiten]

Fachrichtungen:

  • Informatik (Web-Design und Computergrafik), Qualifikation - der Programmierer;
  • Angewandte informatik (Web-Programmierung und Computer-Design), Qualifikation - Spezialist für Computer-Design und Entwicklung von Web-Anwendungen
  • Informationssysteme und Technologie (Wirtschaft), Qualifizierung - Software Ingenieur - Ökonomist;
  • Informationssysteme und Technologie (Verwaltungstätigkeit), Qualifizierung - Ingenieur-Programmierer;
  • Management, Qualifikation - Ökonomist-Manager;
  • Marketing, Qualifikation – Absatzforscher, Ökonomist;

Bücherei[Bearbeiten]

Die Bücherei des Instituts wurde 28. Dezember 1994 neu organisiert und hat mehr als 49 000 Einträge. Die Bücherei verfügt über drei Lesesäle mit 439 Arbeitsplätzen.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Die Minsker Hochschule für Verwaltung ist der Gründer und Herausgeber der periodischen wissenschaftlichen und praktischen Zeitschriften:[1]

  • Innovativ Bildungstechnologie
  • Wirtschaft und Verwaltung
  • Aktuelle Probleme der Wissenschaft des XXI Jahrhunderts

Zeitschriften «Innovativ Bildungstechnologie» und «Wirtschaft und Verwaltung» gehörten die Höhere Attestation Kommission (HAC) in die Liste der wissenschaftlichen Publikationen von Belarus für die Veröffentlichung der Dissertation Forschung.

Bis 2010 Zeitschriften veröffentlicht:

  • Rechtliche Zeitschrift
  • Psychologische Zeitschrift
  • Wissenschaftliche Arbeiten der Minsker Hochschule für Verwaltung

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Magazines (englisch) abgerufen am 19. September 2011

Weblinks[Bearbeiten]