Mioty

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mioty ist eine drahtlose LPWAN-Technologie mit der Möglichkeit, eine hohe Anzahl an Internet-der-Dinge-Knoten über große Reichweiten abzufragen. Es überträgt aufgrund des Telegram Splitting[1] Sensordaten über lange Distanzen energieeffizient und zuverlässig. Mioty ist ETSI-Standard-konform (ETSI TS 103 357).[2]

Die Technologie ist softwarebasiert und somit unabhängig von der eingesetzten Hardware. Entwickelt wurde die Technologie vom Fraunhofer IlS und ist im Gegensatz zu vielen anderen LPWAN Technologien BSI konform.

Mioty Alliance[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mioty Alliance ist eine Organisation die es sich zur Aufgabe gemacht hat die zugänglichste, robusteste und effizienteste Massive IoT-Konnektivitätslösung auf dem Markt zu ermöglichen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Espacenet – Bibliographic data. Abgerufen am 8. Dezember 2020.
  2. ETSI: Short Range Devices; Low Throughput Networks (LTN); Protocols for radio interface A. (PDF) In: ETSI. ETSI, 650 Route des Lucioles F-06921 Sophia Antipolis Cedex - FRANC, Juni 2018, abgerufen im Juni 2018 (englisch).