Miyu Katō

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Miyu Katō Tennisspieler
Miyu Katō
Miyu Katō 2016 bei den French Open
Nation: JapanJapan Japan
Geburtstag: 21. November 1994
Größe: 156 cm
Gewicht: 51 kg
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Ryugi Ohara
Preisgeld: 494.898 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 168:144
Karrieretitel: 0 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 122 (15. Januar 2018)
Aktuelle Platzierung: 144
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 157:106
Karrieretitel: 1 WTA, 11 ITF,
1 WTA Challenger
Höchste Platzierung: 30 (30. Januar 2017)
Aktuelle Platzierung: 53
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
26. März 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Miyu Katō (jap. 加藤 未唯, Katō Miyu; * 21. November 1994 in Kyōto) ist eine japanische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katō begann mit acht Jahren mit dem Tennisspielen und bevorzugt laut ITF-Spielerprofil Hartplätze. Sie spielte zunächst überwiegend Turniere auf dem ITF Women’s Circuit, bei denen sie bislang drei Einzel- und elf Doppeltitel gewann.

2015 trat sie erstmals bei einem Grand-Slam-Turnier an, verlor aber bereits ihr Erstrundenmatch in der Qualifikation der US Open gegen Kateryna Bondarenko deutlich mit 0:6 und 2:6. Bei der Qualifikation der Australian Open scheiterte sie 2016 ebenfalls in der ersten Runde, als sie ihrer Landsmännin Naomi Ōsaka mit 0:6 und 3:6 unterlag.

Im April 2016 feierte sie mit Eri Hozumi ihren ersten Turniersieg auf der WTA Tour. Zusammen kamen die beiden Japanerinnen dann bei den Australian Open 2017 bis ins Halbfinale. Daraufhin erreichte Katō mit Platz 30 der Doppelweltrangliste eine neue persönliche Bestmarke.

Im Februar 2018 spielte sie in Neu-Delhi gegen Thailand erstmals für die japanische Fed-Cup-Mannschaft. In ihrer Fed-Cup-Bilanz hat sie nach fünf Partien nur Siege zu Buche stehen.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 24. Mai 2015 JapanJapan Karuizawa ITF $25.000 Rasen JapanJapan Makoto Ninomiya 7:65, 5:7, 6:1
2. 18. Juli 2015 ThailandThailand Bangkok ITF $25.000 Hartplatz UsbekistanUsbekistan Nigina Abduraimova 7:5, 6:2
3. 27. März 2016 AustralienAustralien Canberra ITF $25.000 Sand UngarnUngarn Anna Bondár 6:4, 7:63

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 10. April 2016 PolenPolen Katowice WTA International Hartplatz (Halle) JapanJapan Eri Hozumi RusslandRussland Walentina Iwachnenko
RusslandRussland Marina Melnikowa
3:6, 7:5, [10:8]
2. 25. November 2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Honolulu WTA Challenger Hartplatz JapanJapan Eri Hozumi Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicole Gibbs
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Asia Muhammad
6:73, 6:3, [10:8]
3. 23. September 2018 JapanJapan Tokio WTA Premier Hartplatz (Halle) JapanJapan Makoto Ninomiya TschechienTschechien Andrea Sestini Hlaváčková
TschechienTschechien Barbora Strýcová
6:4, 6:4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Miyu Katō – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien