Moppel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Funktionstüchtig aufgebauter MOPPEL

Der MOPPEL, Kurzbezeichnung für „Modulares Prozessor-Programm der ELO“, war ein Mikrocomputer-Selbstbauprojekt, das in den Jahren 1982 bis 1984 in zahlreichen Ausgaben der deutschen Elektronik-Fachzeitschrift ELO beschrieben wurde. Autor war Reinhard Gößler.

Details[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der MOPPEL war modular um einen mit 4 MHz getakteten Intel 8085A organisiert und besaß in der Grundversion eine achtstellige Siebensegmentanzeige nebst Hex-Tastatur, 2 kB RAM und 4 kB ROM. Als Massenspeicher wurde ein Kassettenrekorder verwendet.

Nach über einem Jahr Projektlaufzeit konnte der MOPPEL mit einer 80x25-Zeichen-Grafikausgabe für einen BAS-Monitor, bis zu 32 kB RAM, einem lizenzierten CP/M-Betriebssystem auf Diskette und einem BASIC-Interpreter ausgestattet werden. Die Materialkosten des Vollausbaus beliefen sich auf über 2000 DM.

Artikel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Veröffentlichungen erschienen in folgenden ELO-Heften:

  • 1982/ 8: Das modulare Prozessor-Programm der ELO
  • 1982/ 9: MOPPEL in Aktion
  • 1982/10: Das Kleinhirn für den MOPPEL (Der Monitor in drei Varianten)
  • 1982/10: Die Zeit liegt in der Luft (Auswertung des DCF77-Zeitzeichensignals)
  • 1982/11: Eine Behausung für den MOPPEL
  • 1982/12: MOPPEL mausert sich
  • 1983/ 1: PROMMER und Drucker für den MOPPEL
  • 1983/ 2: MOPPELS "weiche" ASCII-Tastatur
  • 1983/ 3: Video-Interface: Schaltung mit Fernblick
  • 1983/ 4: Video-Interface: Schaltung mit Fernblick
  • 1983/ 5: Weitblickende Software
  • 1983/ 6: Die Basis für BASIC
  • 1983/ 7: BASIC für Beginner
  • 1983/ 7: Der MOPPEL-Videomonitor unter der Lupe
  • 1983/ 8: BASIC für Beginner
  • 1983/ 8: Der MOPPEL-Videomonitor unter der Lupe
  • 1983/ 9: BASIC für Beginner
  • 1983/10: Das Anzpafen von Mikrocomputern
  • 1983/12: BASIC für Beginner (Schachcomputer, Bundesligatabelle, Vokabeln lernen, Skatabrechnung)
  • 1984/ 1: BASIC für Beginner (Rechenregeln)
  • 1984/ 2: BASIC für Beginner (Netzteil Optimierung, Schallplattenarchiv)
  • 1984/ 3: Wohldosierte Zeitpartikel (Timer-ICs)
  • 1984/ 3: Bits im Gänsemarsch (Serielle Übertragung)
  • 1984/ 4: Einzeln aus- und einsteigen
  • 1984/ 5: Bits im Gänsemarsch
  • 1984/ 6: Daten vom laufenden Band (Programmaufzeichnung auf Kompaktkassetten)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Moppel – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen