Muhadschir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Muhadschir, die während der Balkankriege vertrieben wurden, beim Überqueren der Galata-Brücke in Istanbul 1913

Als Muhadschir ("Auswanderer", arabisch مهاجر, DMG muhāǧir; meist Plural al-Muhadschirun / المهاجرون / al-muhāǧirūn; von hadschara / هاجر / hāǧara / ‚auswandern‘) werden in der islamischen Welt bestimmte historisch bedeutende Gruppen von Auswanderern und Flüchtlingen bezeichnet, vor allem

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Muhacir – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien