Mujdei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mujdei

Mujdei ist eine rumänische Knoblauchsoße.

Zur Vorbereitung schält man Knoblauchzehen und schneidet sie in Scheiben. Diese werden zusammen mit Speisesalz, Zitronensaft, Öl und evtl. Chilischote zerdrückt. Diese pastöse Masse wird anschließend mit heißem Wasser aufgerührt. Durch das Übergießen mit dem heißen Wasser wird dem Knoblauch die Bitterkeit entzogen.[1] Allein die Verwendung der Flüssigkeit verleiht jedem Gericht ein intensives Knoblaucharoma. Sie wird als Beigabe zu Fleisch, Fisch, Gemüse oder Mămăligă verwendet.[2] Häufig wird in Rumänien dann der Knoblauch mit heißer Fleischbrühe aufgegossen oder man verwendet Vegeta anstatt Salz. Es gibt zahlreiche Variationen der Zubereitung, unter anderem mit saurer Sahne,[3] Tomaten, oder nach Art von Aioli.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sanda Marin: „Carte de bucate“,Editura Orizontului, Bukarest 1995, S. 35
  2. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 24. September 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.petitchef.ro
  3. http://www.reteteculinare.ro/carte_de_bucate/sosuri/mujdei-cu-smantana-1849/