Murewa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Murewa Caves: steinzeitliche Felszeichnungen der San

Murewa ist ein Distrikthauptort in der Provinz Mashonaland East in Simbabwe, 75 km östlich der Hauptstadt Harare, an der Straße nach Tete in Mosambik. Die Meereshöhe beträgt etwas unter 1400 m. Mit 8.398 Einwohnern (Zensus 2002) ist Murewa der größte Ort im Distrikt. Aber öffentliche wie private Gebäude sind eher einfach und geben dem Ort den Charakter eines Township. In der Nähe befinden sich die Murewa Caves und andere Felsüberhänge und Höhlen mit steinzeitlichen Felszeichnungen der einst hier lebenden San, mindestens 1000 Jahre alt.

In den letzten Jahren wurde von der methodistischen Mission in Murewa ein Waisenhaus für AIDS-Waisen (Surviving Child Orphan Trust) aufgebaut.

Shona-Gehöfte bei Murewa

Der Distrikt Murewa erstreckt sich über 120 km vom 1740 m hohen Mount Ahwa (10 km nördlich von Macheke) im Süden bis an den Mazoe-Fluss im Norden. Die Meereshöhe der Tallagen liegt im Süden und in der Mitte des Distriktes bei 1400 m, am Mazoe zwischen 700 und 800 m. Darüber erheben sich Hügel mit sanften Hängen und Zeugenberge mit steilen Felsflanken.

Die große Mehrheit der Einwohner sind Shona. Drei Viertel des Gebietes sind von traditioneller afrikanischer Landwirtschaft bestimmt, das südliche Viertel von kommerziellen Farmen. Im Süden befinden sich auch drei kleine Hügelforts aus der Spätphase der alten Simbabwe-Kultur (Mutapa-Staat).

Weblinks[Bearbeiten]

Landkarten[Bearbeiten]

  • Zimbabwe 1:250 000, Blatt Mutoko (topografische Übersichtskarte, Surveyor General)
  • Zimbabwe Land Classification, First Edition 1997 (Karte 1:1 000 000, Surveyor General)

-17.6531.783333333333Koordinaten: 17° 39′ S, 31° 47′ O