Musculus pyramidalis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Musculus pyramidalis
Gray397.png
Bauchmuskulatur des Menschen
Ursprung
Ramus superior ossis pubis und Symphysis pubica
Ansatz
Linea alba
Funktion
spannt die Linea alba
Innervation
Nervus subcostalis
Spinale Segmente
Th12

Der Musculus pyramidalis (lat. für „Pyramidenmuskel“) ist einer der Bauchmuskeln. Der Skelettmuskel liegt vor dem Ansatz des Musculus rectus abdominis und wird von der Rektusscheide umschlossen. Es handelt sich um einen rudimentären Muskel, der beim Menschen funktionell nahezu bedeutungslos ist und in 10 bis 25 Prozent der Fälle ganz fehlt. Er entspringt am Schambein und setzt er an der Linea alba an und spannt diese in Richtung Becken.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Michael Schünke: Funktionelle Anatomie - Topographie und Funktion des Bewegungssystems. Georg Thieme Verlag, 2000, ISBN 978-3-131-18571-6, S. 195.