Museu do Carro Eléctrico

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Museu do Carro Eléctrico liegt direkt am Ufer des Douro.

Museu do Carro Eléctrico ist das Straßenbahnmuseum der portugiesischen Stadt Porto.

Es befindet sich in der Zentrale des historischen Kraftwerks von Massarelos. Das von der Sociedade de Transportes Colectivos do Porto (S.T.C.P.) gegründete Museum wurde im Mai 1992 eingeweiht. Das Ziel ist, eine große Anzahl von Straßenbahn-Fahrzeugen zu erhalten.

Das Straßenbahnmuseum betreibt drei Museumslinien für den regulären Fahrgastbetrieb und eine Touristenlinie. Im Straßenbahnmuseum finden aber auch kulturelle Veranstaltungen statt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1988 hatte der Betrieb folgende Kennzahlen:

Ausstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Wagenhalle
Eléctrico 500

Eine geräumige Halle bietet Platz für die Exponate, welche aus allen Epochen der Straßenbahn stammen. Das Museum zeigt neben einem Wagen der Pferdestraßenbahn unter anderem auch den Triebwagen 500, das letzte Fahrzeug, das für die Straßenbahn von Porto gebaut wurde. Ein O Bus vom ehemaligen O Bus Betrieb Porto und das Unterwerk runden die Ausstellung ab.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Museu do Carro Eléctrico – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 41° 8′ 51,7″ N, 8° 37′ 58,2″ W