Musiktaxi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Musiktaxi (auch MusicTaxi) ist eine Herstellerbezeichnung für ein Übertragungsverfahren von Audiodaten über einen oder mehrere ISDN-Nutzkanäle.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es wurde von der deutschen Dialog4 System Engineering GmbH entwickelt, die ihre Geräte unter der Marke „MusicTaxi“ vertrieb, bis Dialog4 von der US-amerikanischen Firma Orban aufgekauft und Musiktaxi in Opticodec umbenannt wurde. Im allgemeinen Sprachgebrauch ist der Begriff „Musiktaxi“ aber weiterhin gebräuchlich.

Allgemein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musiktaxi ist als Hard- oder Softwarelösung von verschiedenen Anbietern erhältlich und wird meist im Hörfunk für Übertragungen aus Außenstudios oder von Veranstaltungen verwendet. Es kann aus verschiedenen Audiodatenkompressionen gewählt werden, am gebräuchlichsten ist aber wohl 64 kbit/s MPEG-1 Layer 2 bei einer Abtastrate von 48 kHz, sowie 4SB ADPCM bei 128 kbit/s.

Vorteile der Audioübertragung via ISDN sind die hohe Zuverlässigkeit und die vergleichsweise niedrige Latenz der Übertragung.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]