Mutara II. von Ruanda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mutara II. Rwogera († 1853) war in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts König (Mwami) des Königreiches Ruanda.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er gehörte dem Volk der Tutsi an und regierte von 1802 bis 1853 (Daten unsicher). Unter ihm und unter seinem Nachfolger Kigeri IV. erreichte das Königreich den Höhepunkt seiner Macht. Seit den 1840er-Jahren führte Ruanda mehrere Kriege gegen seine Nachbarn.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]