NASCAR’s 50 Greatest Drivers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

NASCAR’s 50 Greatest Drivers ist eine Liste berühmter und erfolgreicher NASCAR-Rennfahrer.

Im Jahre 1998 setzte NASCAR anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens ein Gremium ein, um die 50 größten NASCAR-Fahrer aller Zeiten zu bestimmen. Inspiriert wurde diese Bemühung zum Teil durch die Liste der 50 besten Spieler in der NBA-Geschichte, die von der NBA bei ihrem 50-jährigen Jubiläum im Jahre 1996 ausgeben wurde. Eine unabhängige Gruppe von 50 Personen, die unterschiedliche Rollen in NASCAR repräsentierten, wurden nach ihren Meinungen gefragt, welche Fahrer zu den 50 größten in der Geschichte von NASCAR zählen. Bill France junior, Präsident von NASCAR, sagte hierzu:

„These are the men who define the competition of our sport. Their accomplishments are the benchmark that much of our history is identified by. Honoring them in this way, at the beginning of the NASCAR 50th Anniversary celebration, is one way of showing our true appreciation for them and the invaluable contribution they have given over the past 50 years. These are the drivers who made and make NASCAR fans stand on their feet and cheer. These are the drivers who are NASCAR history.“
Deutsche Übersetzung: „Dies sind die Männer, die den Wettbewerb in unserem Sport geprägt haben. Ihr Leistungen sind das Maß, anhand dessen unsere Geschichte identifiziert wird. Die Art und Weise, wir wie sie bei den Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen von NASCAR ehren, ist ein Weg, wie wir ihnen unsere wahrhaftige Anerkennung für sie und ihre unschätzbaren Beiträge in die letzten 50 Jahre zeigen. Dies sind die Fahrer, für die die NASCAR-Fans aufstehen und ihnen zujubeln. Dies sind die Fahrer der NASCAR-Geschichte.“

Die noch lebenden Mitglieder der Gruppe von Fahrern wurde am 15. Februar 1998 während der Festivitäten zum Start des Daytona 500 auf dem Daytona International Speedway geehrt.

Liste der 50 größten NASCAR-Fahrer aller Zeiten (mit Stand von 1998)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

* – Bereits gestorben zum Zeitpunkt der Ernennung.

Name * Erstes Rennen Letztes Rennen
Bobby Allison 1937 1961 1988
Davey Allison* 1961 1993 1985 1993
Buck Baker 1919 2002 1949 1976
Buddy Baker 1941 2015 1959 1992
Geoff Bodine 1949 1979 2011
Neil Bonnett* 1946 1994 1974 1993
Red Byron* 1915 1960 1949 1951
Jerry Cook 1943
Dale Earnhardt 1951 2001 1975 2001
Ralph Earnhardt* 1928 1973 1956 1964
Bill Elliott 1955 1976 2012
Richie Evans* 1941 1985
Red Farmer 1953 1975
Tim Flock 1924 1998 1949 1961
A.J. Foyt 1935 1963 1994
Harry Gant 1940 1973 1994
Jeff Gordon 1971 1992 2015
Ray Hendrick* 1929 1990 1967 1974
Jack Ingram 1936 1982 1991
Ernie Irvan 1959 1987 1999
Bobby Isaac* 1932 1977 1961 1976
Dale Jarrett 1956 1984 2008
Ned Jarrett 1932 1953 1966
Junior Johnson 1931 1953 1966
Alan Kulwicki* 1954 1993 1985 1993
Terry Labonte 1956 1978 2014
Fred Lorenzen 1934 1956 1972
Tiny Lund* 1929 1975 1955 1975
Mark Martin 1959 1981 2013
Hershel McGriff 1927 1950 1993
Cotton Owens 1924 2012 1950 1964
Marvin Panch 1926 1951 1966
Benny Parsons 1941 2007 1963 1988
David Pearson 1934 1960 1986
Lee Petty 1914 2000 1949 1964
Richard Petty 1937 1958 1992
Tim Richmond* 1955 1989 1980 1987
Fireball Roberts* 1929 1964 1950 1964
Ricky Rudd 1956 1975 2007
Marshall Teague* 1921 1959 1949 1952
Herb Thomas 1923 2000 1949 1962
Curtis Turner* 1924 1970 1949 1968
Rusty Wallace 1956 1980 2005
Darrell Waltrip 1947 1972 2000
Joe Weatherly* 1922 1964 1952 1964
Bob Welborn* 1928 1997 1952 1964
Rex White 1929 1956 1964
Glen Wood 1925 1953 1964
Cale Yarborough 1939 1957 1988
LeeRoy Yarbrough* 1938 1984 1960 1972

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]