Namensschild

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikipedia Academy 2007, Teilnehmer einer Podiumsdiskussion

Ein Namensschild wird an oder auf einem Gegenstand angebracht und benennt eine bestimmte, individuelle Person, der dieser Gegenstand gehört oder der zu ihr in irgendeiner Weise in Beziehung zu setzen ist. Das Namensschild kann über die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Organisation informieren, ebenso wie über Funktion oder Titel der betreffenden Person.

Namensschild an einer Kirchenbank in Hofkirchen

Geschichte[Bearbeiten]

Namensschilder sind eine Form der nonverbalen Kommunikation. In der Vergangenheit wurden sie u. a. an Haustüren, Briefkästen, auf Kirchen- und Parkbänken, in Kleidungsstücken u. ä. angebracht.

Heute spielen sie, angebracht auf der Oberbekleidung, auch im Geschäftsleben, im Handel, in der Politik oder auf Kongressen aller Art eine Rolle, indem sie es ermöglichen, den Gesprächspartner zu identifizieren und ihn korrekt anzusprechen.

Systeme[Bearbeiten]

Namensschilder bestehen aus einzelnen Komponenten, die sich zu kompletten Namensschildersystemen zusammenbauen lassen. Tür- und Briefkasten-Namensschilder werden geschraubt oder geklippt, Tischnamensschilder aufgestellt und Bekleidungsnamensschilder geklebt, eingebügelt, geklippt oder per Magnet-System befestigt. Ein Namensschild setzt sich immer zusammen aus einem Schilderträger, einer Befestigungslösung und wahlweise einer Frontplatte und/oder einer Sichtscheibe. Die Befestigung per Magnetsystem wurde vom Bundesamt für Strahlenschutz als gesundheitlich unbedenklich eingestuft.

Namensschilder zum Umhängen
Befestigung
  • Kunststoffnadel
  • Combi-Clip
  • Krawattenklammer
  • Magnet
  • Selbstklebend
  • Broschennadel
  • Geschraubt
  • Genäht
  • zum Umhängen

Nutzung in der gewerblichen Kommunikation[Bearbeiten]

Namensschilder sind eine zeitgemäße Form der Namenspräsentation und heute in allen Bereichen üblich, in denen einander nicht bekannte Personen aufeinandertreffen. Sie erleichtern die Kommunikation und erweisen sich als kostengünstige Lösung, um ein Zusammentreffen persönlicher zu gestalten. Typische Einsatzgebiete sind u. a. Kongresse, Messen, Gastronomie und Tourismus, Einzelhandel und Dienstleistungen.

Namensschild mit Logo des THW und Clip zum Anstecken

Einsatz auf Messen und Kongressen[Bearbeiten]

Im Rahmen einer Messe dienen Namensschilder durch die Integration eines Logos auch der Repräsentation von Unternehmen und sollen die Identifikation des Mitarbeiters mit dem Unternehmen fördern. Durch unterschiedliche Farben, Formen und Materialien, insbesondere der Frontplatten, kann es die Corporate Identity eines Unternehmens nach außen transportieren.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks/Quellen[Bearbeiten]

 Commons: Namensschilder und Plaketten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Namensschilder – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien