Natalija Burdejna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Natalija Burdejna (ukrainisch Наталія Бурдейна, engl. Transkription Nataliya Burdeyna; * 30. Januar 1974 in Odessa) ist eine ukrainische Bogenschützin, die 2000 eine olympische Medaille gewann.

Natalija Burdejna belegte in der Einzelkonkurrenz bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney den 17. Platz. In der Mannschaftswertung erreichten die Ukrainerinnen das Finale und verloren dort gegen die Südkoreanerinnen. Bei der Weltmeisterschaft 2003 in New York City gewann die Ukrainische Mannschaft Bronze. In Athen bei den Olympischen Spielen 2004 schied Burkeyna in der Einzelkonkurrenz überraschend früh aus und belegte den 55. Platz; mit der Mannschaft erreichte sie den sechsten Platz. Bei der Weltmeisterschaft 2005 in Madrid stand die ukrainische Mannschaft im Finale, wo sie erneut den Südkoreanerinnen unterlagen.

Weblinks[Bearbeiten]