National Defense Service Medal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
National Defense Service Medal
National Defense Service Medal
Stifter:
Stiftungsjahr: 1953
Bandschnalle: Bandspange
Trageweise: am Band auf der linken Brustseite

Die National Defense Service Medal ist eine militärische Auszeichnung der US-Streitkräfte, die auf Anweisung von Präsident Dwight D. Eisenhower am 22. April 1953 eingeführt wurde und an Personen verliehen wird, die im Koreakrieg, im Vietnamkrieg, im Zweiten Golfkrieg oder im Krieg gegen den Terror im aktiven Dienst beteiligt waren.

Mehrfachauszeichnungen werden mit einem Servicestern gekennzeichnet.

Weblinks[Bearbeiten]