Nationalpark Kinabalu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nationalpark Kinabalu

IUCN-Kategorie II – National Park

Kinabalu

Kinabalu

Lage Sabah
Fläche 75.370 ha
WDPA-ID 785
Geographische Lage 6° 2′ N, 116° 33′ OKoordinaten: 6° 2′ 3″ N, 116° 32′ 56″ O
Nationalpark Kinabalu (Malaysia)
Nationalpark Kinabalu
Einrichtungsdatum 2000

Der Nationalpark Kinabalu ist ein Schutzgebiet auf dem malaysischen Teil der Insel Borneo. Es wurde im Jahr 2000 ausgewiesen.[1] Der Nationalpark umfasst eine Fläche von 75.370 Hektar rund um den Kinabalu, der höchste Berg Südostasiens.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kinabalu Park. UNESCO, abgerufen am 29. September 2016 (englisch).
  2. Kinabalu Montane Scrub. (Nicht mehr online verfügbar.) WWF, archiviert vom Original am 29. September 2016; abgerufen am 29. September 2016 (englisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/wwf.panda.org