Nebenanlage

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nebenanlagen im Sinne des Denkmalschutzes sind beispielsweise Hintergebäude, Hofbereiche, Einfriedungen, Vorgärten, Brunnen, Teiche, Außenanlagen oder andere zum Grundstück gehörende Freiflächen. Diese können ebenfalls unter Schutz gestellt werden.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]