Nedjemibre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Name von Nedjem-ib-Re
Königspapyrus Turin (Nr.6/14.)
Hiero Ca1.svg
ranDmmmDAt
ib
HASH
Hiero Ca2.svg
Nedjem-ib-Re
Nḏm-jb-Rˁ
Mit angenehmen Herzen, ein Re

Nedjemibre (Nedjem-ib-Re) war der Thronname eines altägyptischen Königs (Pharaos) der 13. Dynastie (Zweite Zwischenzeit). Er regierte um 1736 v. Chr.[1]

Dieser Herrscher ist bisher nur aus der Turiner Königsliste bekannt[2], in der er als 11. Herrscher aufgelistet ist. Nedjemibre werden zwar zwei Skarabäen aus der Gegend um Memphis bzw. Jericho oder Hebron zugeschrieben, jedoch ist diese Zuordnung nicht gesichert.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jürgen von Beckerath: Untersuchungen zur politischen Geschichte der zweiten Zwischenzeit in Ägypten. Glückstadt 1964, S. 41.
  • K. S. B. Ryholt: The Political Situation in Egypt during the Second Intermediate Period. Kopenhagen 1997, S. 339 (File 13/12).
  • Thomas Schneider: Lexikon der Pharaonen. Artemis & Winkler, München 1997, ISBN 3-7608-1102-7, S. 170.
  • Thomas Schneider: The Relative Chronology of the Middle Kingdom and the Hyksos Period (Dyns. 12–17). In: Erik Hornung, Rolf Krauss, David A. Warburton (Hrsg.): Ancient Egyptian Chronology (= Handbook of Oriental studies. Section One. The Near and Middle East. Band 83). Brill, Leiden/Boston 2006, ISBN 978-90-04-11385-5, S. 168–196 (Online).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Datierung nach Thomas Schneider: Lexikon der Pharaonen.
  2. Alan H. Gardiner: The Royal Canon of Turin. Oxford 1959, Tafel III, 6. 14 (Nachdruck: Warminster 1987, ISBN 0-900416-48-3).
VorgängerAmtNachfolger
SewadjkarePharao von Ägypten
13. Dynastie
Sobekhotep I.