Neo Geo Pocket

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neo Geo Pocket
NeoGeoPocketMonochrome.jpg
Hersteller SNK
Typ Handheld-Konsole
Generation 5. Generation
Veröffentlichung
JapanJapan 1998
Hauptprozessor Toshiba TLCS900H
Speichermedien Module
Nachfolger Neo Geo Pocket Color

Das Neo Geo Pocket ist eine Handheld-Konsole von SNK, die 1998 in Japan auf den Markt gebracht wurde. 1999 wurde die Produktion eingestellt und das Neo Geo Pocket Color angekündigt, da das Neo Geo Pocket mit Schwarzweißbildschirm sich schlechter verkauft hatte als erwartet.

SNK hatte sich im Spielhallenbereich einen Namen gemacht und verfügte daher über einige interessante hauseigene Lizenzen. Manche dieser Titel wurden damals ausschließlich für das Neo Geo Pocket umgesetzt, waren also im Handheld-Bereich exklusiv für dieses System erhältlich. Deshalb bot das System trotz seiner kurzen Lebenszeit einige interessante Titel, darunter Samurai Shodown und King of Fighters R-1.

Um die Käufer des kurzlebigen Neo Geo Pocket nicht zu verärgern, entschloss man sich zur Implementation eines Schwarzweißmodus in vielen der Spiele für das Neo Geo Pocket Color. Bis auf einige Ausnahmen ist das Nachfolgesystem Neo Geo Pocket Color zu den Spielmodulen für das Neo Geo Pocket abwärtskompatibel.

Technische Daten[Bearbeiten]

  • 16 bit TOSHIBA TLCS-900H CPU
  • 32bit/16-bit register bank configuration @ 6.144 Mhz
  • Virtual screen 256x256 - 16 palettes/plane, 64 sprites/frame
  • Z80 8-bit cpu sound
  • 12 bit DAC & 6 psg tone simultaneous output
  • I/O serial SIO 1 channel 19200 bit/s

Weblinks[Bearbeiten]

  • neXGam.de Rezensionen und Specials zum NeoGeo Pocket (deutsch)