NetBIOS over TCP/IP

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
NetBIOS über TCP/IP:
Anwendung SMB
Adapter NetBIOS (NBT)
Transport UDP TCP
Internet IP
Netzzugang Ethernet Token
Bus
Token
Ring
FDDI ...

NetBIOS over TCP/IP (kurz NetBT oder NBT) ist ein Netzwerkprotokoll, das es ermöglicht, auf der Programmierschnittstelle NetBIOS aufbauende Programme über das Netzwerkprotokoll TCP/IP zu verwenden.

NBT ist in den RFC-Dokumenten RFC 1001 (Übersicht) und RFC 1002 (Details) definiert.

Die NetBIOS-Namensauflösung wird über UDP auf Port 137, der Datagram Service über UDP auf Port 138 und der Session Service über TCP auf Port 139 abgewickelt. Die UDP-Pakete bzw. TCP-Verbindungen tragen am Anfang jeweils Header mit Informationen wie den NetBIOS-Namen von Sender und Empfänger.

Ältere Windows-Versionen (bis zu Windows ME) verwendeten NBT, um die höheren Netzwerkfunktionen (Server Message Block (SMB)) zu realisieren. Neuere Windows-Versionen (ab Windows 2000) wickeln die SMB-Kommunikation direkt über TCP-Port 445 ab.

Weblinks[Bearbeiten]