Nettavisen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nettavisen
Logo Nettavisen
www.nettavisen.no
Beschreibung Internet-Zeitung
Eigentümer Egmont Foundation, Amedia
Urheber norwegisch
Erschienen 1996

Nettavisen ist eine norwegische Online-Zeitung, die 1996 ins Leben gerufen wurde. Herausgeber ist Gunnar Stavrum. Im April 2018 hatte die Seite den Alexa-Rang 28 in Norwegen.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nettavisen wurde am 1. November 1996 von Odd Harald Hauge, Stig Eide Sivertsen und Knut Ivar Skeid gegründet. Im Herbst 1999 erwarb das skandinavische Internetportal Spray Network, das ein Jahr später von Lycos Europe übernommen wurde, die Nettavisen für 180 Mio. NOK.[2] Im Jahr 2000 haben die Gründer von Nettavisen mitgeholfen, die (inzwischen nicht mehr existierende) deutsche Schwester-Website Netzeitung zu veröffentlichen.

Die TV 2 Gruppen haben die Nettavisen im Jahr 2003 gekauft und die Seite auf den Namen TV 2 Nettavisen getauft, der 2006 auf den Namen Nettavisen gekürzt wurde. TV 2 verkaufte das Unternehmen 2009 an seine eigenen Eigentümer, und das Media House Nettavisen war seitdem im Besitz von Amedia und Egmont Foundation.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nettavisen.no Traffic, Demographics and Competitors - Alexa. In: alexa.com. Abgerufen am 17. April 2018 (englisch).
  2. Einar Ryvarden: Spray kjøper Nettavisen for 180 millioner - Digi.no. In: digi.no. 12. August 1999, abgerufen am 17. April 2018 (norwegisch).
  3. Aleksander Nordahl: TV 2 selger Nettavisen - Media - E24. In: e24.no. 17. Dezember 2012, abgerufen am 17. April 2018 (norwegisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]