Neubau (Wiener Bezirksteil)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Neubau
Wappen Karte
Wappen von Neubau
Neubau um 1830

Neubau ist ein historischer Stadtteil Wiens. Im Jahr 1850 wurde Neubau gemeinsam mit dem westlich anschließenden Schottenfeld und den östlich gelegenen Vorstädten Sankt Ulrich und Spittelberg zum neuen 7. Wiener Gemeindebezirk Neubau eingemeindet.

ein großer Teil des Gebiets ist von der Stadt Wien als bauliche Schutzzone gleichen Namens definiert.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Elfriede Faber: Neubau: Geschichte des 7. Wiener Gemeindebezirks und seiner alten Orte. Ed. Wien, Wien 1995, ISBN 3-85058-065-2
  • Wolfgang Mayer: Wiener Bezirkskulturführer: VII. Neubau. Jugend und Volk, Wien 1983, ISBN 3-224-16242-2
  • Hans Rotter: Neubau: ein Heimatbuch des 7. Wiener Gemeindebezirkes. Deutscher Verlag für Jugend und Volk, Wien 1925

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karte der schutzzone

Koordinaten: 48° 12′ 15″ N, 16° 20′ 56,3″ O